Waldspaziergänge in nächster Zeit unbedingt meiden!

Bild von Manfred Antranias Zimmer auf Pixabay

Die Stürme der letzten Tage haben natürlich auch wieder den Wäldern empfindlich zugesetzt. Laut verschiedenen Wetterprognosen ist noch die ganze Woche über immer wieder mit aufkommenden Windböen zu rechnen, welche rund um Harz recht heftig werden können.

Die Ranger des Nationalparkes machen darauf aufmerksam, dass es verantwortungslos und höchst gefährlich ist, aktuell in Wäldern spazieren zu gehen.  Vielerorts befänden sich Bäume in Schieflage, teilweise gehalten von einigen Ästen. Selbst bei schwachem Wind sei es möglich, dass diese wegbrechen würden und ganze Bäume über Wege stürzen können.

Gerade die vielen Urlauber, welche aktuell wegen Schneemangels alternativen Freizeitaktivitäten nachgehen, wird empfohlen, sich von den Wäldern fernzuhalten. Schaubergwerke, Museen, Höhlen sind das empfehlenswerte Alternativen.  Natürlich gilt das auch für die einheimische Bevölkerung, bei welcher dieses Bewusstsein bereits vorausgesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar